Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Stellenausschreibung

Technische Leitung für die Stadthalle Hofheim

Die Kreisstadt Hofheim am Taunus sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Technische Leitung für die Stadthalle Hofheim.

Hofheim wartet mit einem facettenreichen kulturellen Leben auf, das für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt aber auch für die Region bedeutsam ist: Theater, Kabarett, Kleinkunst, Kin-dertheater, Multivisionsshows und Konzerte in der Stadthalle, aber auch private Veranstal-tungen, Tagungen, Seminare, Kongresse, etc.

Das Aufgabengebiet umfasst die Funktion des Veranstaltungsleiters gem. § 38 Abs. 2 VStättVO und die des Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik gem. § 39 Abs. 1 VStättVO
mit folgenden Aufgabenschwerpunkten:

  • Sichere, wirtschaftliche und fachgerechte Betriebsabläufe
  • Organisatorische und technische Abwicklung von Veranstaltungen, Veranstaltungsbetreuung
  • Aufbauen, Einrichten und Bedienen der Veranstaltungstechnik (Beleuchtungsanlagen, Projektions- und Tontechnik, Effekt- und Eventequipment)
  • Fachliche Anleitung und Einsatzplanung des Hallenpersonals
  • Ausübung des Hausrechts

Fachliches Anforderungsprofil:

Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur/m Theater-, Bühnen- oder Beleuchtungs-meister/in oder geprüfte/r Meister/in für Veranstaltungstechnik in der Fachrichtung Bühne/Studio, Beleuchtung, Halle oder erfolgreicher Abschluss eines FH-Studiums einer einschlägigen Fachrichtung, z.B. Veranstaltungs- und Theatertechnik.

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Praktische Erfahrung in der Bedienung und Betreuung von sicherheitstechnischen und haustechnischen Anlagen
  • Hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Einsatzbereitschaft und Durchsetzungsfähigkeit
  • Freundlicher und sensibler Umgang mit Kunden und Publikum
  • Praktische Erfahrung in der Umsetzung von Brandschutz- und Sicherheitskonzepten 
  • Flexibilität bei der Arbeitszeit, Bereitschaft für Arbeit an Wochenenden und Feiertagen
  • Führerschein Klasse B

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit umfasst derzeit 39 Stunden. Die zu besetzende Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Die Bezahlung erfolgt, bei Vorliegen der erforderlichen Qualifikationen, nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Bewerber/innen mit Behinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Mitgliedern der Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren sind wünschenswert.

Wenn wir Ihr Interesse an dieser abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Position geweckt haben, dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens

25. November 2017

an den

Magistrat der
Kreisstadt Hofheim am Taunus
Team „Personalservice“
Postfach 13 40
65703 Hofheim am Taunus
Tel.: 06192/202-369, Frau Bickermann

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Bewerbung nur zurücksenden, wenn den Unterlagen ein ausreichend großer und frankierter Rückumschlag beigefügt wurde. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden Ihre Unterlagen vernichtet. Der Datenschutz wird selbstverständlich entsprechend berücksichtigt.

Bewerbungen per E-Mail sind nicht erwünscht.

Suche
Sekundärnavigation