Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Pressemitteilungen
Pressemeldung

Pressemeldung

Magistrat der Stadt Hofheim am TaunusTeam Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitWirtschaft

13. Unternehmerabend: Hofheimer Innovationszentrum feiert Jubiläum

Einsam war es im Hofheimer Innovationszentrum (HIZ) in seiner Anfangszeit. Ein einziger Mieter arbeitete in einem der zwölf Büros. Das war Micha Towfighi, der sich freute, dass dies nicht lange so blieb. Denn schon nach sechs Monaten waren alle Büros vermietet. „Heute fühle ich mich wieder manchmal einsam“, sagt Towfighi scherzhaft. Das hat aber gute Gründe, denn mittlerweile ist sein Unternehmen lange dem HIZ entwachsen und hat einen eigenen Standort. Eine echte HIZ-Erfolgsgeschichte. „Ich erinnere mich aber gerne an die Anfangszeit hier im HIZ, denn die Gemeinschaft war toll.“
Im HIZ: von links Wirtschaftsförderer Thorsten Kolar, Micha Towfighi, Gisela Stang© Stadt Hofheim
Am vergangenen Dienstag gab es für viele ehemalige HIZ-Mieter ein Wiedersehen an alter Wirkungsstätte. Zum 13. Unternehmerabend waren unter den 100 Gästen neben den Unternehmern auch zahlreiche Vertreter aus der Kommunalpolitik. Diese nutzen genauso die Möglichkeit zum Netzwerken wie die Kooperationspartner des Unternehmerabends: Der Verein zur Förderung von Existenzgründungen, der Bundesverband mittelständische Wirtschaft, das Kommunale Jobcenter des MTK, die Kreishandwerkerschaft, der Gewerbeverein IHH und das Hofheimer Innovationszentrum waren vertreten und standen für gute Gespräche bereit.

Bürgermeisterin Gisela Stang freute sich bei ihrer Begrüßung über die Attraktivität Hofheims als Wirtschaftsstandort: „Mit 4000 gemeldeten Unternehmen ist die Entwicklung seit Jahren stabil und die Nachfrage nach Gewerbeflächen hoch wie nie.“ Die Zahl der Beschäftigten sei seit 2011 kontinuierlich gestiegen und habe 2017 bei 14.510 gelegen. „Das ist in diesem Zeitraum ein Wachstum von 22,5 Prozent.“ Kreisweit sei es ein Zuwachs von 14,2 Prozent. Für die Kämmerin ebenso erfreulich: Hofheims Gewerbesteuereinnahmen sind derzeit ebenfalls stabil. 2017 nahm die Kreisstadt sogar 28 anstatt der geplanten 23 Millionen Euro ein und 2018 sind bereit 24 der geplanten 26 Millionen Euro eingenommen.

80 Prozent der in Hofheim gemeldeten Unternehmen sind Dienstleister. So sieht es auch im Hofheim Innovationszentrum aus, wo ebenfalls 80 Prozent der Mieter Dienstleister sind. Dies war bereits ein halbes Jahr nach der Eröffnung im November 2008 der Fall. Durch diesen Umstand ergeben sich Synergien. Das zeigt sich an gemeinsamen Events wie dem Hofheimer Gesundheitstag, der im Januar 2019 bereits zum vierten Mal das HIZ beleben wird. Unternehmerfrühstücke, Aktionstage mit Impulsvorträgen und Workshops, Ausstellung und Vernissagen runden das gemeinschaftliche Programm ab.

Die Hofheimer Unternehmerabende gibt es seit 2006. In Hofheim ansässige Firmen wie Polar Mohr, Globus Baumarkt, Marmor Ströhmann und IKEA bieten seitdem ein angenehmes Ambiente für Austausch und Gespräche für die Hofheimer Unternehmer. Weit über 1000 Gäste haben diese Möglichkeit seit dem ersten Unternehmerabend genutzt.

Herausgeber

Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Chinonplatz 2
65719Hofheim am Taunus
Telefon
06192 / 202 - 221
Telefax
06192 / 202 - 5221
E-Mail
ibernardellihofheimde
Internet
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos