Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Pressemitteilungen
Pressemeldung

Pressemeldung

Magistrat der Stadt Hofheim am TaunusTeam Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitKultur, Leben

Hofheimer Kirchen beteiligen sich am europaweiten Glockenläuten

HOFHEIM Hofheim beteiligt sich am europaweiten Glockenläuten unter dem Motto „Friede sei ihr erst Geläut“ zum Internationalen Friedenstag am 21. September von 18 bis 18.15 Uhr. Anlass ist das Europäische Kulturerbejahr 2018.
In der Pfarrei St. Peter und Paul findet das Friedensläuten am 21. September ab 18 Uhr wie folgt statt: Im Rahmen eines Friedensgebets in St. Peter und Paul, Hauptstraße; im Rahmen einer Friedensvesper in St. Bonifatius, Hermann-Löns-Straße 26, im Rahmen einer Friedensmesse in St. Vitus in Kriftel.

Weiterhin beteiligen sich am Glockenläuten die evangelischen Kirchen in Wildsachsen, in Wallau, in Lorsbach, in Langenhain, in Diedenbergen, in Marxheim und in Hofheim. Auch das Haus vom Guten Hirten in Marxheim wird mitmachen.

In Deutschland haben der Deutsche Städtetag, der Deutsche Städte- und Gemeindebund, das Kulturbüro der Evangelischen Kirche Deutschland, das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken und das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz alle Glockenbesitzer aufgerufen, sich am 21. September am gemeinsamen europäischen Glockenläuten zu beteiligen.

Der Klang der Glocken entspricht sehr gut dem, was im Europäischen Kulturerbejahr 2018 gemeinsam vergewissert und für die nachfolgenden Generationen gesichert werden soll: Die Werte der Solidarität und des Friedens sowie das Kulturerbe in Europa und für die Welt.

In Europa gab die Glocke über 1000 Jahre lang mit ihrem Rhythmus die Zeit zur Arbeit, zur Muße und zum Gebet vor. Sie gab dem Leben geistlich wie weltlich eine Struktur. Auch heute noch ist die in ganz Europa millionenfach und täglich hörbar. Die Glocken sind ein einzigartiges hör- und sichtbares Zeichen des europäischen Wertefundaments. Die überwiegende Zahl der Europäerinnen und Europäer liebt den Glockenklang, denn er ist ein textloser und damit neutraler Naturton-Klang, erzeugt durch das Artefakt hochkultureller handwerklicher Tradition.


Weitere Informationen auf der Webseite www.sharingheritage.de

Herausgeber

Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Chinonplatz 2
65719Hofheim am Taunus
Telefon
06192 / 202 - 221
Telefax
06192 / 202 - 5221
E-Mail
ibernardellihofheimde
Internet
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos