Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Pressemitteilungen
Pressemeldung

Pressemeldung

Magistrat der Stadt Hofheim am TaunusTeam Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitKultur

Unterhaltsamer Operettenabend mit Michael Quast & Sabine Fischmann

HOFHEIM Im Weißen Rössl am Wolfgangsee: das Singspiel in drei Akten von Hans Müller und Erik Charell ist am Donnerstag, 7. Dezember, 20 Uhr, in der Stadthalle Hofheim, zu sehen.
Michael Quast und Sabine Fischmann - Operette "Im weißen Rössl"© Veranstalter
In einer charmant gekürzten Fassung versprechen Michael Quast und Sabine Fischmann Unterhaltung der Extraklasse. Die Gesangstexte kommen von Robert Gilbert, mit der Musik von Ralph Benatzky und musikalische Einlagen von Robert Stolz, Robert Gilbert, Bruno Granichstaedten und Hans Frankowskiy.

Die Eintrittskarten kosten 21 Euro zzgl. Vvk-Gebühr und sind erhältlich im Bürgerbüro (Rathaus), Chinonplatz 2, 65719 Hofheim am Taunus sowie in allen Vorverkaufsstellen von Frankfurt-Ticket, z.B. Hofheimer Zeitung, Alte Bleiche 4, und Cartridge World Hofheim, Hauptstraße 7, sowie unter www.frankfurtticket.de, hier wird auch der Service „Print at Home“ angeboten. Die telefonische Reservierung ist unter Telefon 06192/202-228 und Telefon 069/1340-400 möglich. An der Abendkasse beträgt der Preis 26 Euro. Veranstalter sind der Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus – Kulturagentur – mit Unterstützung der Taunus Sparkasse.

In der Neuproduktion „Im Weißen Rössl à trois“, die erstmals als Koproduktion der Fliegenden Volksbühne Frankfurt mit der Staatsoperette Dresden entsteht, begeben sich die beiden Künstler dabei auf die Reise ins Salzkammergut und bevölkern das legendäre Hotel „Im Weißen Rössl“. In bewährter Art und Weise werden die beiden dann in rasantem Tempo in sämtliche Rollen des Stückes schlüpfen: in die Rösslwirtin Josepha, den Zahlkellner Leopold, den schönen Sigismund, das lispelnde Klärchen oder auch den ehrwürdigen Kaiser. Am Flügel werden sie von Rhodri Britton bzw. Markus Neumeyer begleitet.

Ein konsequentes Sparkonzept, was den Personalaufwand betrifft! Und doch erwartet das Publikum eine pralle Komödie, die alles zu bieten hat, was das Weiße Rössl ausmacht: herzerweichende Liebesqual und quietschendes Liebesglück, augenzwinkernden Alpenkitsch und echte Sentimentalität.

Alles begann im Jahr 2006, als in Koproduktion mit der Szene Salzburg „Don Giovanni à trois“ entstand, der sich zu einer absoluten Erfolgsproduktion entwickelte. Noch im selben Jahr wurde er zum Eröffnungsfest der Salzburger Festspiele eingeladen (in Folge dann sogar noch ein zweites Mal) und neben einer Vielzahl von Gastspielhäusern auch zu bedeutenden Festivals, in große Konzert- und Opernhäuser und in Stadt- und Staatstheater. Auch in Hofheim waren die wunderbaren Künstler schon häufig zu Gast und die Zuschauer hatten viel Spaß bei Don Giovanni, Carmen und Orpheus in der Unterwelt. Ein unterhaltsamer Abend ist absolut garantiert.

Herausgeber

Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Monika Thews
Chinonplatz 2
65719Hofheim am Taunus
Telefon
06192 / 202 - 219
Telefax
06192 / 202 - 5219
E-Mail
mthewshofheimde
Internet
Suche