Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Pressemitteilungen
Pressemeldung

Pressemeldung

Magistrat der Stadt Hofheim am TaunusTeam Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitLeben, Wirtschaft

Neue Ansichten in Langenhain dank IKEA-Spende

HOFHEIM Nach Umbau und Sanierung der Räume und der Wiedereröffnung am 12. September, wurden in den Herbstferien die Außenfassaden des Jugendtreffs Langenhain und der benachbarten Garagen der Turngesellschaft Langenhain neu gestaltet.
Übergabe des Schecks
Elke Steinmetz, Einrichtungshaus-Chefin IKEA Wallau, überreicht den Scheck über 4.000 Euro an Stadtrat Wolfgang Winckler (li.) und Jörg Schuber, im Team Jugendarbeit für die Stadtteil-Jugendarbeit zuständig. Timo Lorenz, Tim Scheinberger, Tim Madala und Jan Dudel sind einige der Jugendlichen, die beim Graffiti-Workshop aktiv waren.© Stadt Hofheim
Kinder und Jugendliche haben bei beiden Projekten tatkräftig angepackt und fanden Unterstützung von vielen Seiten.

IKEA Wallau hatte für den Jugendtreff bereits eine neue Küche gespendet.
Auch das Gemeinwesenprojekt zur dringend notwendigen Verschönerung der Außenfassaden unterstützte das Unternehmen aus Wallau: Von jedem verkauften Adventskalender zweigte IKEA einen Euro ab. So konnten Elke Steinmetz, Einrichtungshaus-Chefin IKEA Wallau, und Nadja Ammenhäuser, Lokales Marketing IKEA Wallau, am Freitag einen Scheck über 4.000 Euro an Stadtrat Wolfgang Winckler und das städtische Team Jugendarbeit überreichen.

„Wir bedanken uns sehr herzlich bei IKEA, aber auch bei allen Menschen, die einen Adventskalender gekauft haben. Aus dem städtischen Haushalt lassen sich bekanntlich kaum noch Projekte dieser Art finanzieren. Selbst wenn, wie hier beim Jugendtreff, ganz viele Arbeiten ehrenamtlich geleistet werden, so ganz ohne Geld hätte sich das Vorhaben nicht stemmen lassen“, erklärte Winckler und betonte, das Projekt sei von Menschen jeden Alters in Langenhain positiv aufgenommen worden und habe verbindend gewirkt.

Der Stadtrat dankte auch denen, die sich mit Ideen, Material und / oder Muskelkraft am Verschönerungs-Projekt beteiligt haben.

Die Turngesellschaft Langenhain stellte Material und Helfer, das Evangelische Kinder- und Familienhaus schickte Kinder aus den Herbstferienspielen, die Künstlerin Ulrike Santin leitete die Kinder an, das städtische Team Jugendarbeit veranstaltete einen Graffiti-Workshop mit Jugendlichen, den der Graffiti-Künstler Matthias Franjisic leitete. Der Lorsbacher konnte auch für die Neugestaltung der Fassaden der direkt an den Jugendtreff angrenzenden Garagen der Turngesellschaft gewonnen werden.

Zur Kindertagesstätte hin wurde die Außenfassade mit kindgerechten Motiven gestaltet, die Jugendtreff-Seite mit tollen Graffitis. Die neuen Aus- und Ansichten wurden am Freitag ebenfalls vorgestellt.


Die Projektwoche, so das erste Fazit des Teams Jugendarbeit, hat viel dazu beigetragen, den Jugendtreff voranzubringen. Jugendliche, die bisher noch nicht zu den Besuchern zählten, wurden auf den Treff aufmerksam. Zu der bisherigen Kerngruppe von vier bis fünf ehrenamtlich mitarbeitenden Jugendlichen wird voraussichtlich eine weitere Gruppe in vergleichbarer Stärke hinzukommen.

Im Moment wird der Jugendtreff freitags von 16 bis 20 Uhr vom Team Jugendarbeit und mittwochs, sonntags und nach Absprache mit dem Team von den Ehrenamtlichen in den Nachmittags- und Abendstunden geöffnet.

Die neue Küche von IKEA ist das Herzstück des Jugendtreffs. Sie wird ausgiebig zum Kochen, Brutzeln, Braten und Backen genutzt.
Gelegentlich musizieren und proben Bands und Musiker im Treff. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter nutzen die Räume für Film- und Fernsehabende, zum Feiern von Geburtstagen, als Treffpunkt und als Ausgangspunkt für Sport- und Freizeitaktivitäten. Eine feste Größe ist der frisch renovierte Billardtisch. Der Internetanschluss ermöglicht bei Bedarf auch Recherchen für Hausaufgaben und Bewerbungen.
In den Sommermonaten stellt die räumliche Nähe des Treffs zu den Basketballkörben und dem Fußballplatz eine ideale Kombination dar.

Herausgeber

Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Chinonplatz 2
65719Hofheim am Taunus
Telefon
06192 / 202 - 221
Telefax
06192 / 202 - 5221
E-Mail
ibernardellihofheimde
Internet
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos