Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Pressemitteilungen
Sieben Feuerwehrmänner zu Ehrenbeamten ernannt

Sieben Feuerwehrmänner zu Ehrenbeamten ernannt

HOFHEIM Die Freiwilligen Feuerwehren Diedenbergen, Langenhain, Marxheim und Wallau haben während ihrer jüngsten Jahreshauptversammlung neue „Spitzen“ der jeweiligen Einsatzabteilung gewählt. Zudem wurde – nach dem Wechsel von Wolfgang Reinhardt in den Ruhestand – ein neuer Stadtbrandinspektor gewählt und auch sein Stellvertreter neu besetzt.

Erster Stadtrat Wolfgang Exner hat am Mittwoch, 15. Mai, den neu ernannten Ehrenbeamten ihre Urkunde überreicht. Diese sind: Gerhard Freund, Dr. Andreas Schrell, Roger Müller, Andreas Meyer, Eric Jakob, Jan Meiners und Jan Rippe.

Weiterhin wurden an diesem Abend zwei Feuerwehrmänner für ihr langjähriges Engagement geehrt. Erster Stadtrat Exner überreichte die kleine Silbermünze der Stadt Hofheim an Thomas Wild, Wehrführer der Feuerwehr Wallau, für 25 Jahre aktiven Dienst. Thomas Raab, ebenfalls bei der Feuerwehr Wallau, erhielt die große Silbermünze für 40 Jahre aktiven Einsatz.

Die Ernennung der Feuerwehrmänner zu Ehrenbeamten hatte der Magistrat der Stadt Hofheim am 24. April 2013 gemäß dem Hessischen Gesetz über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz und der Feuerwehrsatzung beschlossen.

Neuer Stadtrandinspektor ist Gerhard Freund, der im Februar 1970 in die Jugendabteilung eintrat und im September 1973 in die Einsatzabteilung der Feuerwehr Diedenbergen wechselte. Im September 1999 wurde er stellvertretender Wehrführer und seit September 2001 leitete er die Einsatzabteilung als Wehrführer. 2002 wurde er zum stellvertretenden Stadtbrandinspektor gewählt.

Der stellvertretende Stadtbrandinspektor, Dr. Andreas Schrell aus Wildsachsen, wurde im Juni 1974 Mitglied der Jugendabteilung der Feuerwehr Coesfeld in Nordrhein-Westfalen und wechselte 1979 in die Einsatzabteilung. 1990 kam er zur Feuerwehr Frankfurt, seit 2001 ist Dr. Schrell Mitglied der Feuerwehr Wildsachsen und wurde im Februar 2008 zum Wehrführer gewählt. Überörtlich ist Dr. Schrell als Fachberater Gefahrstoff aktiv.

Zwei Änderungen gab es bei der Feuerwehr Diedenbergen: Neuer Wehrführer ist Roger Müller, sein Stellvertreter heißt Andreas Meyer. Müller trat im April 1976 in die Jugendabteilung ein und wechselte 1981 in die Einsatzabteilung. Von 1995 bis 2000 war er Jugendfeuerwehrwart in Diedenbergen und seit September 2001 stellvertretender Wehrführer.

Andreas Meyer ist seit Juli 1990 in der Feuerwehr aktiv: Zunächst in der Jugendabteilung, seit Februar 1997 in der Einsatzabteilung. Seit Januar 2006 bis zur Wahl als stellvertretender Wehrführer am 5. April 2013 war er stellvertretender Gruppenführer, seit März 2009 ebenfalls bis zur Wahl war er Jugendfeuerwehrwart.

In der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Langenhain wurde Eric Jakob zum stellvertretenden Wehrführer gewählt. Er war ebenfalls seit August 1992 in der Jugendfeuerwehr aktiv, bevor er im August 1998 in die Einsatzabteilung kam. Seit März 2009 ist er stellvertretender Gruppenfüher.

In Marxheim wurde Jan Meiners zum neuen stellvertretenden Wehrführer gewählt. Seine Feuerwehr-Laufbahn begann im Juni 1989 in der Jugendabteilung, im Mai 1996 wechselte er in die Einsatzabteilung.

Jan Rippe wurde in der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wallau zum stellvertretenden Wehrführer gewählt. Im September 2002 wurde er Mitglied in der Feuerwehr Wallau und ist dort seit März 2009 Jugendfeuerwehrwart.

Bei diesen drei Feuerwehren wurden die bisherigen Wehrführer, Markus Obst, Horst Kanter und Thomas Wild, jeweils wieder gewählt.

Alle haben sich in zahlreichen Lehrgängen umfangreiches theoretisches und praktisches Wissen erworben – angefangen bei der Grundausbildung über Lehrgänge wie zum Beispiel Atemschutzgeräteträger, Maschinisten, Sprechfunk, Gefahrgut und Strahlenschutz, Sanitätshelfer und Technische Hilfeleistung.
Suche