Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Pressemitteilungen
Nikolaustag im Chinon Center: Kita-Kinder haben den riesigen Einkaufswagen mit vielen Geschenken gefüllt

Nikolaustag im Chinon Center: Kita-Kinder haben den riesigen Einkaufswagen mit vielen Geschenken gefüllt

Hofheim, 06. Dezember 2013 -- Rund um den größten Einkaufswagen Deutschlands im Chinon Center herrschte am Nikolaustag lebhaftes Gewusel: Kinder aus der Kindertagesstätte Am Steinberg trugen ihre bunt verpackten Geschenke herein, stapelten sie auf einer Sitzfläche und warteten gespannt darauf, sie in den riesigen Einkaufswagen zu legen.

Die Adventsaktion – bis zum 16. Dezember werden Geschenke für bedürftige Kinder im Main-Taunus-Kreis gesammelt - wurde von Skyline Immobilien initiiert und wird unterstützt von der Hofheimer Bürgermeisterin, dem Chinon Center, Edeka-Buch und dem Caritasverband Main-Taunus.

Am Freitag war erstmals eine Kindertagesstätte eingeladen, Geschenke ins Chinon zu bringen. Weitere Termine mit anderen Kitas folgen am 11., 13. und 16. Dezember.

Bürgermeisterin Gisela Stang, Otmar Vorländer, Caritasverband Main-Taunus, und Jürgen Röll, Skyline Immobilien, haben sich gefreut, dass bereits Geschenke in dem mehr als drei Meter hohen Einkaufswagen lagen. „Ein gutes Zeichen dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger diese Aktion wahrnehmen und sich beteiligen. Wir hoffen, dass der Wagen voll wird“, so Bürgermeisterin Stang.

Die Geschenke wird der Caritasverband an Kinder im Main-Taunus-Kreis weitergeben, denen es nicht so gut geht. „In Hofheim haben 377 Kinder im vergangenen Jahr SGB II bezogen, im gesamten Main-Taunus-Kreis waren es 2.659 Mädchen und Jungen bis 14 Jahren“, berichtete Stang. Das seien Zahlen, die im wohlhabenden Main-Taunus-Kreis nachdenklich machen.

Kurz darauf hatten sie und Otmar Vorländer alle Hände voll zu tun, denn jedes Kita-Kind wollte sein Päckchen natürlich selbst in den Einkaufswagen legen. Da mussten Mädchen und Jungen hoch gehoben werden, damit sie ihr Geschenk über den Rand des Wagens bugsieren konnten.

Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, kann dies gerne bis zum 16. Dezember tun. Willkommen sind Spielsachen, gebraucht in ordentlichem Zustand oder neu. Die Sachen müssen als Geschenk verpackt sein und auf der Außenseite eine Info zum Inhalt haben, damit Kinder im richtigen Alter das Geschenk bekommen.

Für alle, die lieber etwas spenden möchten, hat die Caritas ein Konto eingerichtet: Caritas des Main-Taunus-Kreises, Taunus Sparkasse Hofheim,
IBAN: DE50 5125 0000 0002 0019 00, BIC: HELADEF1TSK oder
Konto: 200 19 00, BLZ: 512 500 00, Verwendungszweck: Kinderarmut MTK.

Mit den Spenden werden die Beratungs- und Hilfsdienste für benachteiligte Familien des Caritasverbands Main-Taunus unterstützt.

Suche