Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Pressemitteilungen
Ginette Bertorelle aus Hofheims Partnerstadt Chinon ist tot

Ginette Bertorelle aus Hofheims Partnerstadt Chinon ist tot

HOFHEIM Gestern Nacht verstarb in Chinon Ginette Bertorelle, Trägerin des Ehrenringes in Gold der Stadt Hofheim am Taunus, kurz vor ihrem 77. Geburtstag.

„Mit Trauer haben wir diese Nachricht heute aufgenommen, auch wenn wir schon sanft darauf vorbereitet wurden. Unsere Stadt hat eine Freundin verloren, die sich nicht nur in der langjährigen Funktion als Stadträtin für die Städtepartnerschaft stark machte, sondern sich danach ebenso unermüdlich dafür eingesetzt hat, am europäischen Haus weiterzubauen“, so Bürgermeisterin Gisela Stang und Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Vater.

Ginette Bertorelle war eine echte Europäerin, die an die Kraft von Städtepartnerschaften bei der Aussöhnung zwischen Frankreich und Deutschland geglaubt und gearbeitet hat.

Hofheim und Chinon sind seit 1967 – also rund 46 Jahren - verschwistert und in dieser Zeit hat Ginette Bertorelle sich über 25 Jahre in herausragendem Maße um die Städtepartnerschaft zwischen beiden Städten verdient gemacht.

Seit 1989 war sie für viele Jahre Stadträtin in Chinon. Nach ihrer Amtszeit wurde sie aktives Mitglied im Comité de Jumelage Chinon-Hofheim und verfolgte weiter ihr Ziel, diese Freundschaft mit Leben zu erfüllen.

Ginette Bertorelle war für alle Hofheimer Gäste in Chinon immer da, egal ob es die Senioren, Musikvereine, Schüleraustauschgruppen oder der Förderkreis Hofheimer Städtepartnerschaften war. Sie organisierte rund um die Uhr und kümmerte sich um alle großen und kleinen Probleme.

„Sie war einfach immer da mit ihrem gewinnenden Lächeln und ihren herzlichen Begrüßungsworten und jeder fühlte sich warmherzig aufgenommen und spürte echte Freundschaft“, erinnerte sich Stang an die vielen Begegnungen mit ihr, egal ob in Chinon oder in Hofheim.

Auf Empfehlung des Ehrenbeirates der Kreisstadt Hofheim am Taunus wurde am 08. Juli 2009 einstimmig im Magistrat der Beschluss gefasst, sie mit dem Ehrenring in Gold auszuzeichnen. Der Förderkreis Hofheimer Städtepartnerschaften hat diese Auszeichnung unterstützt.

„Diese Auszeichnung wurde ihr als Überraschung am Abschiedsabend einen Tag vor der Abreise zurück nach Chinon dann am 12. Juli 2009 feierlich überreicht“, so Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Vater, „denn sie hat die Förderung der Städtepartnerschaft mit großem Engagement intensiviert.“
Suche