Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Stadtnewsletter
Newsletter Februar

Rathaus-Newsletter: Neues im Februar 2018

Der Newsletter aus dem Hofheimer Rathaus informiert über aktuelle Themen aus Verwaltung, Kultur und Stadtleben. Das können Gebühren- und Satzungsänderungen, Änderungen bei der Müllabfuhr oder Veranstaltungshinweise sein. Aber auch hilfreiche Tipps zum Feuerwerk an Silvester und zur Waldbrandgefahr im Sommer sind Teil dieses Newsletter. Die Stadtkultur versorgt Sie über diesen Weg zusätzlich mit Veranstaltungshinweisen und Informationen zum Kartenvorverkauf.
  • Stellenausschreibungen: Stadtverwaltung sucht Verstärkung

    Als Stadtverwaltung sorgen wir dafür, dass unsere Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste unserer Stadt alle Dienstleistungen erhalten, um sich in Hofheim wohlzufühlen und leben zu können.

    In unserer Verwaltung ist kulturelle Vielfalt Alltag. Wir fördern die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Menschen stellen wir bei gleicher Eignung bevorzugt ein.

    Anbei finden Interessierte unsere aktuellen Ausschreibungen offener Stellen.
  • Anmelden: Fachtage für Beschäftigte in der Kinderbetreuung

    Die Stadt Hofheim veranstaltet am 17. und 18. April die pädagogischen Fachtage für alle Beschäftigten in Kinderbetreuungseinrichtungen. Anmeldungen sind bis 21. März möglich - auch über diese Seite!
  • Stadtmuseum: Neue Ausstellung "Kinder an die Kunst"

    Plattformen für Kinderkunst gibt es selten. Kunst von Kindern wird eher belächelt und lediglich in Oslo gibt es das weltweit einzige Museum für Kinderkunst. Nun präsentiert das Stadtmuseum Hofheim mit rund 50 ausgesuchten Werken Malerei von Kindern noch bis 25. März.

    Veranstaltungen zur Ausstellung "Kinder an die Kunst":
    - Familienführung am Sonntag, 11.03.18, 15 Uhr
    - Klavierkonzert mit der Pianistin Emmanuelle Fleurot, 18.03.18, 15 Uhr
  • Neues aus dem Stadtwald: Viel zu tun zur Pflege des Forsts

    Im Hofheimer Stadtwald gibt es zurzeit viel Arbeit wie Revierförster Karlheinz Kollmannsberger berichtet: Noch bis Anfang April läuft je nach Witterung der Holzeinschlag. „Am Kapellenberg sind wir fast fertig, weiter geht es dann in Diedenbergen“, sagt Kollmannsberger. Dort werden ältere Eichenabteilungen gepflegt. „Das heißt, dass wir Buchen aussieben, die den Eichen das Licht nehmen.“ Geschlagenes Holz muss natürlich auch aus dem Wald transportiert werden. Das sogenannte „Rücken“ war in den vergangenen Wochen durch das warme, feuchte Wetter nicht möglich. Der aufgeweichte Waldboden hätte unter der Last der schweren Maschinen zu viel Schaden genommen. „Die derzeitige Frostperiode gibt uns die Chance, die Arbeiten wieder aufzunehmen. Ende der Woche rücken wir wieder am Kapellenberg“, sagt der Revierförster.
  • Bienenfreundliches Hessen: Stadt Hofheim unterstützt Kampagne

    Umweltministerin Priska Hinz hat im März 2017 gemeinsam mit dem Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, die Kampagne „Bienenfreundliches Hessen“ gestartet. Die Stadt Hofheim macht mit und ruft Bürgerinnen und Bürger auf, sich ebenfalls aktiv an diesem wichtigen Projekt zu beteiligen. „Wir zeigen, dass mit geringem Aufwand viel Gutes erreicht werden kann – letztlich im eigenen Interesse. Denn eine Welt ohne Bienen und andere Insekten hätte auch für uns Menschen dramatische Folgen“, sagte der ehemalige Stadtrat Wolfgang Winckler. Beispiele für bienenfreundliche Projekte der Stadt Hofheim werden künftig auch durch die Kampagne "Bienenfreundliches Hessen" auf der Internetseite https://bienen.hessen.de/de/ präsentiert. Interessierte Bürger können sich für nähere Informationen zu bienenfreundlichen Gärten mit dem Team Umwelt und Natur im Rathaus in Verbindung setzen. Ansprechpartner ist Michael Lang unter 06192 / 202-439.
  • Stadtmuseum: Szenische Lesung zum Weltfrauentag

    In unserer Gegenwart, die von Nationalismus und politischem Machismo geprägt ist, drohen die Stimmen der Vernunft und des Ausgleichs zu verstummen. Eben diese Stimmen versammelt Barbara Englert in der Collage "Der große Krieg und die Frauen". Ihr Werk macht eindrücklich bewusst, welchen Preis jeder Krieg hat. Die szenische Lesung mit Schauspielerin Barbara Englert und Filmemacherin Pola Sell beginnt am Freitag, 9. März 2018, um 20 Uhr im Stadtmuseum, Burgstr. 11.
  • Ferienspiele 2018: Stadt sucht Betreuerinnen und Betreuer

    Für die Ferienspiele vom 25. Juni bis 13. Juli 2018 sucht die Stadtverwaltung Hofheim junge und verantwortungsbewusste Leute, die als Betreuerinnen und Betreuer kreative Tage mit Kindern erleben möchten. Erwartet werden rund 300 Mädchen und Jungen zwischen sechs bis elf Jahren. Das Motto der Ferienspiele vom 25. Juni bis 6. Juli lautet „Die Wikinger sind los“. In der Verlängerungswoche vom 9. bis 13. Juli bieten 13 Hofheimer Vereine ein attraktives Tagesangebot an. Betreuerinnen und Betreuer werden für beide Zeiträume – zwei und drei Wochen – gesucht. Weitere Informationen gibt es bei Bernhard Schick, Telefon: 06192 / 202396 oder 0173 - 6761435 oder per E-mail an: bschick@hofheim.de.
  • Stadtmuseum: Autorenlesung mit Dr. Oliver Schultz zum Thema Demenz

    Die Zahl der Menschen, die mit einer Demenz leben, wächst stetig und wird in unserer alternden Gesellschaft in einigen Jahren bei etwa 2,5 Millionen liegen. Immer drängender stellt sich für jeden Einzelnen – persönlich, aber auch als Teil des gesellschaftlichen Ganzen – die Frage: Wie ist ein gutes Leben mit Demenz möglich? Die Lesung startet am Freitag, 16. März, um 19 Uhr im Stadtmuseum, Burgstr. 11.
  • Hofheimer Kinder-Jury: Schüler bewerten 25 Bücher und suchen Favoriten

    Die Hofheimer Kinder-Jury ist wieder gestartet. Zum 15. Mal bewerten Schüler aus sieben Grundschulklassen der vierten Jahrgangsstufe Neuerscheinungen aus dem vergangenen Jahr. Das Projekt der Stadtbücherei unterstützt der Lions Club Hofheim mit vier Bücherkisten. „Lesen und Schreiben sind Kernkompetenzen für das Zusammenleben. Das gilt besonders in der heutigen digitalisierten Welt. Wir hoffen, dass das analoge Buch noch lange einen festen Platz beim Erlernen dieser Fähigkeiten hat und freuen und deshalb sehr, die Stadtbücherei bei der Kinder-Jury unterstützen zu können“, sagte Lions Club Hofheim Präsident Wolfgang Exner bei der Übergabe.
  • Städtische Gremien: Sitzungstermine März

    Die aktuellen Sitzungstermine der Städtischen Gremien für den Monat März finden Sie im Ratsinformationssystem. Kopieren Sie einfach folgenden Link in die Adresszeile Ihres Browsers: http://bit.ly/gremienmärz
Das waren die neuesten Informationen der Stadt Hofheim am Taunus. Sollten Sie zu unseren Informationen Anmerkungen oder Anregungen haben, nehmen wir dieses gerne auf.
Suche