Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Leben

Stadtradeln in Hofheim: Volles Programm mit Touren

Die Stadt Hofheim ist wieder bei der Aktion „Stadtradeln“ dabei. Vom 18. August bis 7. September sollen Menschen, die in Hofheim leben oder arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Die gefahrenen Kilometer können sie dann unter www.stadtradeln.de angeben. Dort einfach bei der Städtesuche Hofheim am Taunus eingeben. Die ersten Radlerinnen und Radler haben sich bereits registriert. Rund um das Stadtradeln ist eine Reihe von Veranstaltungen geplant.

Kommunen, Teams und einzelne Radler werden in einer bundesweiten Platzierung miteinander verglichen und bewertet und können tolle Preise gewinnen. Parallel zum Stadtradeln läuft das Schulradeln, bei dem es auch Auszeichnungen zu ergattern gibt. Los geht es am Samstag, 18. August, bei der MTK Radnacht um 18. 30 Uhr am Landratsamt mit einer Tour über 25 Kilometer mit dem Ziel am Gimbacher Hof.

Die Registrierung zum Stadtradeln und die geführten Radtouren sind kostenlos. Für die Touren ist keine Anmeldung erforderlich. Nur bei der MTK Radnacht fallen geringe Kosten an und es ist eine gesonderte Anmeldung nötig. Ansprechpartnerin für das Thema Stadtradeln bei der Stadt Hofheim ist Marita Schreiner unter 06192 / 202-213 und stadtradelnhofheimde.

Das Stadtradeln ist eine nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem über 1.700 Mitglieder in 27 Ländern Europas angehören. Ziel der Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzten – und letztlich Spaß beim Fahrradfahren zu haben. Alle Teilnehmer können „erfahren“, was es bedeutet, in der eigenen Kommune mit dem Rad unterwegs zu sein und dann Verbesserungsmaßnahmen anstoßen.

Folgende Touren und Veranstaltungen sind in und um Hofheim geplant:

Samstag, 18. August, 18.30 Uhr, MTK Radnacht
Treffpunkt ist am Landratsamt, Am Kreishaus 1 -5. 65719 Hofheim am Taunus. Die Strecke geht über 25 Kilometer. Die durch die Polizei gesicherte Radtour eignet sich für jedermann. Ziel ist der Gimbacher Hof. Dort wird es eine kleine Stärkung, Erfrischung geben bevor es zurück zum Landratsamt geht. Dort folgt ein netter Ausklang bei Musik, warmem Imbiss, kalten Getränken. Extra Anmeldung erforderlich. Kosten: 5 Euro Gebühr, ab 20. Juli sind es 10 Euro, für einen guten Zweck. Anmeldung: https://www.90jahre-mtk.de/veranstaltungen/mtk-radnacht/

Sonntag, 26. August, 10 Uhr, Kräuterhexen on Fahrradtour
Die Strecke führt ab dem Treffpunkt am Hofheimer Busbahnhof über 45 Kilometer. Per pedale ist die Gruppe auf schönen Wegen im westlichen MTK unterwegs. Bei zahlreichen Pausen erkunden die Radler mit der Apothekerin Sabine Küst die Vielfalt der heimischen Heil- und Giftpflanzen am Wegesrand. Höhepunkt der Tour ist ein Besuch im Apothergarten Wiesbaden.

Infos: Sabine Küst, Tel. 06198 / 501559

Sonntag, 26. August, 14 Uhr, Geführte Radtour mit Bürgermeisterin Gisela Stang und Stadtrat Thomas Jung
Treffpunkt ist auf dem Chinonplatz in Hofheim. Die Strecke führt 35 bis 45 Kilometer über flaches Gelände. Der Streckenverlauf ist eine Überraschung. Keine Anmeldung erforderlich.

Infos: Axel Wilken, Tel. 06192 / 202-364

Mittwoch, 29. August, 19 Uhr, Kino & Talk „Bike versus car”
Organisiert von der Hofheimer Lokalen Agenda 21 und der vhs Main-Taunus läuft im Hofheimer Kino ein Dokumentarfilm des schwedischen Filmemachers Fredrik Gertten. Es geht um das globale Thema der ökologischen Alternative zur mächtigen Automobilindustrie. Im Film treffen wir auf Aktivisten und Denker aus der ganzen Welt, die sich für bessere Städte engagieren. Eintritt: 6 Euro

Infos: vhs Main-Taunus, Tel. 06192 / 9901-0

Samstag, 1. September, 18 Uhr, Zubringertour Hofheim zur ADFC bike-night Frankfurt
Start ist um 18 Uhr am Busbahnhof in Hofheim. Der ADFC Main-Taunus organisiert diese Zubringertour zur großen bike-night des ADFC Frankfurt. Die leichte Strecke geht über 22 Kilometer zur Hauptveranstaltung nach Frankfurt. Diese startet um 20 Uhr auf dem Römerberg. Dort beginnt ein von der Polizei und Helfern des ADFC geschützter kilometerlanger Nachtkurs.

Infos: Holger Küst: 06198 / 501559

Sonntag, 2. September, 11 Uhr, Quellen im Vordertaunus
Start ist am Hofheimer Busbahnhof. Auf einer Strecke von 55 Kilometern hat der ADFC Main-Taunus eine Tour zu Quellorten im Vordertaunus organisiert, die mehr oder weniger bekannt sind. Namhafte Quellorte, zum Teil aus der Römerzeit, sind Wiesbaden, Bad Homburg, Bad Nauheim. Im Main-Taunus-Kreis gibt es Quellen u.a. in Weilbach und Bad Soden, welche auf der Route liegen. Infos gibt es über die unterschiedliche Zusammensetzung der Quellen und zur Geschichte der Heilbäder.

Infos: Holger Küst: 06198 / 501559

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos