Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Gesellschaft & Soziales
Neubürger
Wohnberechtigungsscheinstelle

Wohnberechtigungsscheinstelle

Was ist eine Wohnberechtigungsbescheinigung

Eine Wohnberechtigungsbescheinigung (WBS) ist ein Dokument, das Sie berechtigt eine besonders günstige Wohnung zu mieten. Wichtige Voraussetzung ist, dass ihr jährliches Familieneinkommen nicht die Einkommensgrenze übersteigt.

Diese sind:
1 Personenhaushalt 15.327 €
2 Personenhaushalt 23.254 €
Jede weitere Person  5.285 €
weiterer Zuschlag pro Kind 650 €

Der Berechtigungsschein ist ein Jahr gültig.

Nach Ablauf kann ein Wiederholungsantrag gestellt werden.

Wer ist antragsberechtigt?

  • alle volljährigen deutschen Bürger/innen
  • alle volljährigen ausländischen Mitbürger/innen mit einer gültigen Aufenthaltserlaubnis von mindestens einem Jahr
  • Asylberechtigte (alle Personen, bei denen das Asylverfahren bereits positiv abgeschlossen ist)

Was kostet die Ausstellung einer Wohnberechtigungsbescheinigung?

In Hessen ist die Ausstellung eines Wohnberechtigungsscheins kostenfrei.

An wen muss ich mich wenden?

Stadtverwaltung Hofheim am Taunus - Wohnberechtigungsscheinstelle

Die Wohnberechtigungsscheinstelle ist zu folgenden Sprechzeiten besetzt: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr, Dienstag von 16 bis 18 Uhr.

Die Antragstellung erfolgt ohne Terminvergabe.

Sachbearbeiterin Sprechzeiten Kontakt
Buchstaben A-K: Frau Eid Montag bis Freitag:
9.00 bis 12.00 Uhr
Telefon: 06192 202 254
E-Mail: meidhofheimde
Buchstaben L-Z:

Frau Kaus

Mo: 9.00 bis 12.00 Uhr
Die: 16.00 bis 18.00 Uhr
Do: 9.00 bis 12.00 Uhr
Fr: 9.00 bis 12.00 Uhr

Telefon: 06192 202 342
E-Mail: bkaushofheimde
Suche