Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Familie

Freie Betreuungsplätze

Demnächst werden wieder Betreuungsplätze frei.

Villa Regenbogen

In der Villa Regenbogen ist ab 14.08.2017 ein 3-Tage-Betreuungsplatz von 8.00 bis 16.00 Uhr bei der erfahrenen Tagespflegestelle von Gabriele Tosolini frei. Bei Interesse erhalten Sie weitere Informationen telefonisch, über Mail oder auf der Webseite.

Gabriele Tosolini 
Telefon: (06192) 22346
Mail: gabriele.tosolinihofheim-tagesmutterde
Web: http://www.hofheim-tagesmutter.de

Lorsbacher Hummelchen

Bei den Lorsbacher Hummelchen gibt es freie Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren. Es handelt sich um Ganztagsplätze, die auch teilbar sind (2, 3 oder 5 Tage). Informationen über die Einrichtung, das Konzept, Zeiten, Preise und mehr bekommen Sie telefonisch oder auf der Webseite.  

Lorsbacher Hummelchen 
Telefon: 06192 - 979 40 28  
Web: http://www.kind-und-natur.com/

Waldgruppe Römerlager

In der Waldgruppe der Kindertagesstätte Römerlager sind ab Sommer noch Plätze frei. Die Gruppe bietet Betreuung von Montag bis Freitag wahlweise in den Zeiten 8.30 bis 12.30 Uhr, 8.30 bis 14 Uhr und 8.30 bis 17 Uhr. Ein der Teil der Waldkinder fährt um 12.30 Uhr in die Kindertagesstätte. Dort gibt es Mittagessen und danach das Nachmittagsprogramm der Einrichtung.

Nähere Informationen gibt die Leiterin der Kindertagesstätte Römerlager Susi Lea Haas:

Waldgruppe Römerlager 
Susi Lea Haas
Telefon: 06192 / 963930
E-Mail: shaashofheimde

Im September 1999 hat der Magistrat der Stadt Hofheim eine Waldkindergartengruppe eröffnet.

Dadurch erfährt die Stadt eine wertvolle Bereicherung des pädagogischen Betreuungsangebotes. Naturnahe Betreuungskonzepte von Waldkindergärten in Deutschland wurden nach dänischem Vorbild entwickelt. Die Waldkindergartengruppe gehört zur internationalen Kindertagesstätte Römerlager der Stadt Hofheim.

Das Konzept der Waldkindergartengruppe stimmt inhaltlich in seinen Zielen und Werten mit der Konzeption der internationalen Kindertagesstätte Römerlager überein und bietet einen neuen Weg der pädagogischen Praxis. Die unterschiedlichen Orte pädagogischen Handelns in der Einrichtung und im Wald ermöglichen es, die Entwicklung der kognitiven, psychischen und physischen Grundbedürfnisse der Kinder zu fördern.

Voraussetzung der pädagogischen Arbeit ist ein partnerschaftliches Vertrauensverhältnis zu den Kindern, um ein selbstständiges Handeln und Lernen der Kinder zu erreichen und zu ermöglichen. Dieses Vertrauensverhältnis wird – wie mit den Eltern abgesprochen – behutsam in der Eingewöhnungsphase aufgebaut und vom Kind vorgegeben.

Kinderhaus Freche Spatzen

Im Kinderhaus Freche Spatzen (Fichtestraße 20 a, 65719 Hofheim am Taunus) sind ab 21. August 2007 zwei Ganztagsplätze (vorzugsweise für Dreijährige) frei.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Frau Julia Remsperger
Telefon: 06192-2860901
E-Mail: frechespatzengmxde

Die Einrichtung hat zu folgenden Zeiten geöffnet: 
Montag bis Donnerstag: 07.30 – 16.30 Uhr
Freitag: 07.30 – 14.00 Uhr

Elternbeiträge:
Krippenplatz: 450,00 € / pro Monat
Kindergartenplatz: 250,00 € / pro Monat
Essensbeitrag: 80,00 € / pro Monat
Frühstück, Mittagessen und Nachmittagssnack

Weitere Informationen finden Sie auf:

Suche
Waldgruppe Römerlager
1 / 1