Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Ehrenamtliche für die Flüchtlingsarbeit gesucht

Ehrenamtliche für die Flüchtlingsarbeit gesucht

Für die Flüchtlingsarbeit in Hofheim werden weitere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gesucht. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich zu engagieren – je nach individuellen Fähigkeiten und Zeitbudget.

Wer die Menschen aus anderen Kulturkreisen unterstützen möchte, kann gerne das Kontaktformular ausfüllen. Den Link dorthin gibt es am Ende dieser Seite. Oder sich beim Team Asyl und Integration im Rathaus melden. Ansprechpartnerin ist Ruth Schuck, E-Mail: rschuckhofheimde, Telefon 06192 / 202-395.

Um den Flüchtlingen, Asylbewerbern und unbegleiteten  minderjährigen Ausländern ein hilfreiches Willkommen und eine erfolgreiche Integration zu ermöglichen, müssen sie auf ganz unterschiedliche Weisen unterstützt werden. Das kann eine Kommune nur mit Hilfe von ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern leisten.

Ehrenamtliche können zum Beispiel eine Patenschaft übernehmen, das heißt für eine Familie ein gezieltes Hilfsangebot bereithalten, oder eine Spiel- und Fördergruppe mit Kindern mit betreuen, zu Ärzten und Behörden begleiten, bei der Sprachförderung oder Nachhilfe mitarbeiten, handwerkliche Unterstützung anbieten und vieles mehr. Neue Helferpersonen werden natürlich nicht allein gelassen, sondern von den Asylkreis-Koordinatoren begleitet und angeleitet. Die Stadt stellt außerdem den schriftlichen Leitfaden, der die ehrenamtliche Tätigkeit darstellt, zur Verfügung.

Wer sich ehrenamtlich engagiert, zeigt, dass er sich für die Gemeinschaft interessiert und auch kümmert. Durch das Miteinander lernen sich beide Seiten besser kennen und schätzen. Vorurteile werden abgebaut, und das gegenseitige Verständnis wächst.

Für Ehrenamtliche sollte immer im Vordergrund stehen, dass sie Flüchtlinge auf ein mögliches Leben in Deutschland vorbereiten. Daher ist es sinnvoll, möglichst viel zu erklären, aber den Flüchtlingen keine Entscheidungen abzunehmen. Es geht um Hilfe zur Selbsthilfe. Und es gibt bereits gute Beispiele, dass dies gelingt.

Suche
Sekundärnavigation