Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Aktuell

Brennholz am Weg

Die Stadt Hofheim veräußert für den privaten Gebrauch Brennholz aus dem Hofheimer Stadtwald.

Dies ist das „Brennholz am Weg“, das ehemals unter der Bezeichnung „Industrieholz“ bekannt war. Es ist immer verfügbar, und die Abgabe ist schneller abzuwickeln, als mit den Holzlesescheinen.

Das „Brennholz am Weg“ kann das ganze Jahr über aufgearbeitet und abgefahren werden und muss weder selbst aus dem Wald gezogen noch entastet werden. Die Käufer müssen das Holz aber selbst auf die korrekte Länge schneiden, spalten und verladen. Die Menge richtet sich nach den Wünschen der Abnehmer. Auch Kleinstmengen ab zwei Raummeter sind möglich. Die Bezahlung läuft bequem per Rechnung.

„Brennholz am Weg“ kostet: Buche: 30,25 Euro / Raummeter, Eiche: 23,10 Euro / Raummeter und Mischpolter: 23,10 Euro / Raummeter. Alle Preise inklusive Mehrwertsteuer.

Bestellungen sind im Rathaus bei David Kreddig, Team Umwelt und Natur, möglich. Seine Email ist dkreddighofheimde.

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos