Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Jugendarbeit
Angebote Allgemein
Angebote
Aufsuchende Arbeit

Aufsuchende Arbeit

Die aufsuchende Jugendarbeit (auch mobile Jugendarbeit genannt) ist ein regelmäßiges Kontaktangebot für Jugendliche, die nicht an Einrichtungen angebunden sind.

Die aufsuchende Jugendarbeit (auch mobile Jugendarbeit genannt) ist ein regelmäßiges Kontaktangebot für Jugendliche, die nicht an Einrichtungen angebunden sind. Die Treffen finden in Parkanlagen, an Bus- und Bahnhaltestellen, vor Sport- und Mehrzweckhallen oder auf Spielplätzen statt. Auch bei Festen und Veranstaltungen sind die Mitarbeiter/ -innen präsent.

Sie machen ihre Angebote bekannt, bauen eine vertrauensvolle Beziehung auf und bieten sich als Ansprechpartner für individuelle Probleme und ggfs. als Interessensvertreter für Gruppen an. Die Gespräche beinhalten auch Unterstützung bei administrativen Aufgaben, Krisenintervention und Vermittlung an weiterführende Hilfsmöglichkeiten. Auf dieser Grundlage entstehen sowohl gruppenbezogene Angebote als auch einzelne Projekte mit und für bestimmte Gruppen und Cliquen im Hinblick auf ihre Freizeitgestaltung. Ebenso stellen die Kontakte auf der Straße den Ausgangspunkt für einzelfallbezogene Angebote dar. Dies bedeutet eine kurzfristige Beratung (möglichst) ohne Wartezeit vor Ort bis hin zur direkten Konfliktbearbeitung. Die aufsuchende Straßensozialarbeit und Jugendarbeit arbeitet niedrigschwellig, akzeptierend und vertraulich.

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos