Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Weiterbildung / Jugendarbeit

Weiterbildung zum Mobilitätslotsen / zur Mobilitätslotsin

das Team Jugendarbeit der Magistratsstadt Hofheim am Taunus freut sich, in Kooperation mit „ IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.“ und dem europäischen Informationsnetzwerk „Eurodesk“ die folgende Veranstaltung im Rathaus der Stadt Hofheim anzukündigen:

„Weiterbildung zum Mobilitätslotsen / zur Mobilitätslotsin

Montag, 29. Januar 2018
09:00-19:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 25 €

Freiwilligendienste in Rumänien, Polen oder Indonesien, Work & Travel in Neuseeland, Australien oder Kanada … oder doch lieber als Au-Pair in Europa oder den USA?!

Auslandserfahrung gehört fast zu den elementaren Bausteinen im Lebenslauf und ist schon lange nicht mehr nur Gymnasiasten und Studenten vorbehalten.

Ein Aufenthalt im Ausland bedeutet vor allem: Außergewöhnliche Erfahrungen in der Kultur eines fremden Landes sammeln, neue Freunde auf der ganzen Welt finden und unvergessliche Erlebnisse haben. Nach wie vor ist es immer noch die beste Möglichkeit, eine Fremdsprache zu lernen. Und so ganz nebenbei wird der persönliche Wissenshorizont erweitert.

Doch die Möglichkeiten in diesem Bereich sind groß – so groß, dass man leicht den Überblick verliert. Im schlechtesten Fall geraten junge Menschen an einen unseriösen Anbieter. Hier ist eine unabhängige Stelle gefragt, die informiert, berät, unterschiedlichste Wege ins Ausland aufzeigt und Tipps gibt, wie sich unseriöse Anbieter erkennen lassen. Die Weiterbildung zum Mobilitätslotsen / zur Mobilitätslotsin schult Fachkräfte, die mit jungen Menschen arbeiten, in genau diesen Fragen.

Anmeldung:

an Frau Susanne Bleistein mit dem Betreff „Mobilitätslotse“

per E.Mail: sbleisteinhofheimde oder telefonisch: 06192 / 966 960

Wir freuen uns, wenn Sie diese Veranstaltung besuchen und/oder diese Einladung an Interessierte weiterleiten.

Ihr Team Jugendarbeit der Stadt Hofheim

Suche