Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Lesung mit Andreas Föhr: "Schwarzwasser"

Lesung mit Andreas Föhr: "Schwarzwasser"

Andreas Föhr stellte dem interessierten Publikum seinen neuen Roman "Schwarzwasser" vor. Die Bayern-Krimi-Fans durften sich wieder auf Spannung mit einem Augenzwinkern und Föhrs trockenen Humor freuen. Es wurde viel gelacht!

Andreas Föhr, Jahrgang 1958, gelernter Jurist, arbeitete einige Jahre bei der Rundfunkaufsicht und als Anwalt. Seit 1991 verfasst er erfolgreich Drehbücher für das Fernsehen, mit Schwerpunkt im Bereich Krimi. Zusammen mit Thomas Letocha schrieb er u.a. für „SOKO 5113“, „Ein Fall für zwei“ und „Der Bulle von Tölz“. Für seinen Debütroman „Der Prinzessinnenmörder“ ist Andreas Föhr mit dem begehrten Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet worden. Mit „Schwarze Piste“ stand Föhr monatelang unter den Top 10 der Spiegel-Bestsellerliste. Andreas Föhr lebt bei Wasserburg.

Suche
Sekundärnavigation

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos