Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Veranstaltungen
Literatur im Dritten Reich

Veranstaltungskalender Hofheim am Taunus

Literatur im Dritten Reich

Literatur im Dritten Reich

Bild zur Veranstaltung
Jeder kennt Remarques "Im Westen nichts" Neues, und mancher auch Ernst Jüngers "In Stahlgewittern". Aber der Erste Weltkrieg hat noch viel mehr Romane hervorgebracht, vor allem im Nationalsozialismus. Dr. Gerrit Lungershausen führt in die Literatur dieser Zeit ein . unterhaltsam und informativ.

Veranstaltungsbeschreibung

Die Erfahrung des Ersten Weltkriegs hat die Literaturgeschichte völlig verändert: Nicht nur die propagandistische Kriegsylrik ("Jeder Schuss ein Russ', jeder Stoß ein Franzos'") hat ein ungeheures Ausmaß angenommen, sondern auch die Romanproduktion. Die Erfolgsbücher von Ernst Jünger ("In Stahlgewittern") und Erich Maria Remarque ("Im Westen nichts Neues") haben schon in den 1920er und 1930er Jahren viele Leserinnen und Leser gefunden. Die Autoren während des Nationalsozialismus aber noch viel mehr. Lassen Sie sich von dem Literaturwissenschaftler Dr. Gerrit Lungershausen in die Welt der Kriegsliteratur im Nationalsozialismus einführen.

Details

Datum
Uhrzeit
16:00 Uhr - 17:30 Uhr
Kategorien
Literatur, Vortrag
Zielgruppen
Erwachsene, Jugendliche, Senioren
Ort
vhs Main-Taunus-Kreis
Pfarrgasse 38
Raum 005
Eintrittspreise
8,- Euro
Anmeldung
vhs Main-Taunus-Kreis
Pfarrgasse 38
Tel. 06192 / 9901-70
Mail info@vhs-mtk.de
Vorverkauf
vhs Main-Taunus-Kreis
Pfarrgasse 38
Tel. 06192 / 9901-70
Mail info@vhs-mtk.de
Kursnummer H0203312
Suche