Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Veranstaltungen
Als die Römer frech geworden – die "Varusschlacht" im Teutoburger Wald (Vortrag)

Veranstaltungskalender Hofheim am Taunus

Als die Römer frech geworden – die "Varusschlacht" im Teutoburger Wald (Vortrag)

Als die Römer frech geworden – die "Varusschlacht" im Teutoburger Wald (Vortrag)

schwarze Schachfigur (König) mit der Überschrift "Entscheidungsschlachten"
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Entscheidungsschlachten" setzt der Historiker Sören Scheffler sich mit bedeutsamen Schlachten auseinander.

Veranstaltungsbeschreibung

Als die Römer frech geworden - die "Varusschlacht" im Teutoburger Wald
Sören Scheffler
Über viele Jahrhunderte stellte die sogenannte Varusschlacht einen der Gründungsmythen der deutschen Nation dar. Dem Sieger wurde eines der größten und beeindruckendsten Denkmäler Deutschlands geweiht. Im Jahre 9 habe "Hermann der Cherusker" mit seinem Sieg über die Legionen des Varus die Freiheit Deutschlands verteidigt. Andere Betrachter weinten der "verpassten Chance" hinterher, kein Teil des Imperiums und seiner Zivilisation geworden zu sein. Eine Entscheidungsschlacht also? Aber warum zogen dann die Legionen des Germanicus noch jahrelang meist siegreich kreuz und quer durch Germanien? Vor dem Hintergrund neuer Forschungsergebnisse fragen wir nach der tatsächlichen Bedeutung der Varusschlacht.
Hofheim, Volkshochschule
Mittwoch, 13.03.19, 19.00-20.30 Uhr

Details

Datum
Uhrzeit
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Kategorie
Vortrag
Zielgruppen
Erwachsene, Jugendliche, Senioren
Ort
vhs Main-Taunus-Kreis
Pfarrgasse 38, Hofheim
Eintrittspreise
Gebühr 5 EUR
Anmeldung
Tel. 06192 / 9901-70
service@vhs-mtk.de
Kursnummer: K0101104
Veranstalter
vhs Main-Taunus-Kreis
Suche